Verfasst von: Nubi | September 16, 2008

Neuer Blogger Sport – Google den Blog ?

Die Blog Intern Sparte mit den Best Of Google Suchbegriffen ist ja nun bereits jedem geläufig. Ich selbst lese gern die Beiträge dazu von meinem Blogger Kollegen Roman Moeller. In den letzten Monaten ein wenig in Vergessenheit geraten ist jedoch das Spiel “Google den Blog”. Dabei werden unterschiedliche Schlagworte kombiniert in die allseits bekannte Suchmaschiene eingegeben um in der nächsten Ausgabe von Blog Intern zu landen.

Mein letzter Versuch roman möller online bitch traf dann auch gleich ins Schwarze, ich distanziere mich hier jedoch eindeutig davor unserem Roman als online bitch zu klassifizieren, lediglich der Spass steht im Vordergrund ;o)

Auch Andreas Pischner hat versucht, dem Roman seinen Blog zu googeln. Mit folgendem Text hat er auch sofort einen Volltreffer (Platz 1 bei Google) erzielt:

schlagen angela merkel bitch bock

Entweder ein Wiederbelebungsversuch der alten Saletti Art, oder nur ein kurzzeitiges Aufflammen..entscheidet selbst :)

Verfasst von: Nubi | Oktober 21, 2007

Self critical or Independet?

In Anlehnung an den Beitrag meiner Geburtstagsparty den damals Roman verfasst hat, entsteht nun hier die Fortsetzung:

Es ward an einem schönen Freitag Nachmittag, genauer gesagt dem 12. Oktober als die ersten geladenen Gäste nebst Gesandtschaft in ihren Kutschen vor fuhren.

 Nebst den schon so lange und immer wieder an unserer Gesinnung komplett vorbeigehenden Wernersbrauner (einem Edlen Hopfengetränke) gab es diesesmal noch ein Paar weitere Highlights, wie man unschwer an diesem Gemälde unseres Kühllagergerätes erkennen kann:

So gab es edle Tropfen, welche zwar nicht aus der Champagne jedoch nach ähnlichem Verfahren stammen und ein altertümlich wirkendes und auch schmeckendes Gemisch aus Hopfenbräu nebst Honig.

Der Gaumen war also vollends zufrieden gestellt. Auch für den kleinen Hunger wurde wieder gesorgt. Es gab Fleischwurst vom Schweine als auch des Bäckers Handwerk zu Bestaunen und zum Verzehr aufgetischt.

Wir nutzten die Gelegenheit und probierten die neueste Errungenschaft unseres Hauses gleich an den geladenen Gästen aus. Anfänglichst eher zaghaft, kurz darauf jedoch mit sehr viel Freude und Wohlwollen wurden uns diese Wunderwerke der Alchemisten nahezu aus der Hand gerissen:

Des weiteren erfreuten die Gäste sich an einem Utensil aus meiner alten Fahrenszeit der militärischen Seefahrt. Ein Überbleibsel geschmückt mit den Resten guter Teesorten aus den Kolonien als auch heimischen Bachforellen welches wirklich nur demjenigen zustand, der es verstand mit seinen Worten umzugehen ;)

Wer mehr von diesem Abend sehen möchte kann dies gern hier tun:

Wer mit dabei sein möchte, kann sich gern an einen der Teilnehmer wenden, sofern seine elektronische Postadresse geläufig ist *g*

Verfasst von: Nubi | Oktober 21, 2007

gesucht – gefunden Teil 3

evolution ist quatsch – Schöpfung is voll geil eh! Oder was? Das denke ich auch oft, dass sich nicht alles vom einfachen zum Komplexen weiterentwickelt. Die Schöpfungstheorie ist eine sehr gute Erklärung dafür ;).

prellbock gelbe stangen – meistens sind sie braun, das kommt von der Korrosion des Eisens (Fe) mit Sauerstoff (O2).

Ich will nie ins Altersheim – Scheinbar googelt jeder 2. Rentner nach alternativen.  So jedenfalls kommt es mir vor, da jede Woche mindesten 5 Anfragen auf meinem Blog landen :)

Ich will ins Altersheim – Es gibt also doch noch welche, oder sind es nur böse Schwiegersöhne die Informationen benötigen?

Niemand will ins Altersheim – Das ist die Theorie, und die Praxis?

Beschwerde über nahverkehr schwerin – Genau! Die Fahrten der Linie 16 können wieter ausgebaut werden.

 annubis blog   – BINGO! (Abgesehen von den Rächtschreibfähler)

bus fahrpreise wismar – 1,50€ für Hin und Rückfahrt am selben Tag (so war es jedenfalls im August noch)

Verfasst von: hausfrauundmutter | August 10, 2007

Alles ist richtig

Ein ruhiger Moment

Gedanken kommen

Gehen gemischt mit Gefühlen

Können tödlich sein

 

Alles was zählt ist Stärke

sich niemals verlieren

nichts bereuen

 

Alles ist richtig

Alles heißt Leben

Verfasst von: hausfrauundmutter | August 10, 2007

Sag es

Denkend beim Weinen

am Abend des Tages

Die Furcht ist vorüber

nun mach schon, komm sag es

 

Du willst es, ich weiß es

doch leicht ist es nicht

Der Spiegel, er zeigt dir

das bleiche Gesicht

 

Erschreckend und ängstlich

so schaut es zu dir

Die Augen so traurig

was wollt ihr von mir

 

Die Seele, die seht ihr

und das was sie dachte

Gehalten und stehend

was sie mal entfachte

 

Weinend beim Denken

am Morgen des Tages

Die Nacht ist vorüber

jetzt mach schon, jetzt sag es

 

Ich will es, ich weiß es

leicht wird es nie sein

Die Einsamkeit trägt mich

lässt mich nie allein

 

NQ´06

Verfasst von: hausfrauundmutter | August 10, 2007

Gefangen im Gestern

Die Kunst der Verdrängung

ein Meister darin

das Ziel ist vergessen

ich nehme es hin

 

Sortiert nach Rubriken

für jede ihr Fach

die Kammer ist voll

bis unter das Dach

 

In einsamen Stunden

nichts weiter zu tun

sie werden lebendig

und wollen nicht ruhn

 

Wie eine Welle

ganz riesig und groß

sie stürzen sich auf mich

und lassen nicht los

 

Gefangen im Gestern

auch wenn ichs nicht will

es geht immer weiter

sie halten nicht still

 

Dann kommt der Morgen

das Leben beginnt

ich sitze und weine

wie ein kleines Kind

 

Die Kunst der Verdrängung

ein Meister im Sein

ich stelle wieder mal fest

ich bin ganz allein

 

NQ´06

 

Verfasst von: Nubi | August 7, 2007

Ein Buch geht auf die Reise

und dies tut es auf eine schöne Weise,

Eingetütet hab ich es, die Anschrift noch schnell gesucht,

Gefunden hab ich sie hier und gleich auf dem Umschlag verbucht.

Nun bleibt nicht mehr viel

doch noch den Zähler erhöhen hier.

Dies muß nur noch etwas warten

Ich muß erst noch in Richtung Schloßgarten.

Ein Stückchen weiter muß ich dann noch laufen

Dort finde ich dann diesen Haufen ;)

Dort geb ich den Umschlag auf die Reise

Und dies auf meine Art und Weise

Verfasst von: Nubi | August 4, 2007

Gesucht – Gefunden (Episode 2)

nubi schnuller – das ist wohl unerhört,eine Frechheit und was weiß ich was noch… die Firma heißt Nuby ;)

wasserpark wismar – gemeint ist wohl das Freizeitbad Wonnemar

“Ich will nie ins Altersheim” – Ich auch nicht daher hier ein Vorschlag wie er schon oft im Netz zu finden ist

mordprozess schwerin gegen 5 wismaranerhier habe ich einen guten Artikel bei den Kieler Nachrichten endeckt (Anm. d. R. ich hoffe hier auf Höchststrafe)

blog wismar – nicht direkt ein Blog, aber alles Wissenswerte über die Hansestadt hier

Verfasst von: Nubi | August 3, 2007

SPD vor Ort (Update)

So lautet eine Schlagzeile, direkt auf der Hauptseite dieser Homepage. Weiter lässt man dort wie folgt verlauten:

______________________________________________________________

Uns ist wichtig, die Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern im ganzen Land zu wahren. Über die interaktive Deutschlandkarte gelangen Sie direkt zu den Internetseiten der SPD-Landesverbände sowie Landtagsfraktionen.

________________________________________________________  
Klasse, dass mache ich doch mal glatt, schließlich schuldet mir die SPD noch eine Antwort auf meine Frage hier. Nun bin ich, da man mich so nett darum bittet, näher an meine SPD herangerückt, damit die SPD näher an mir als Bürger sein kann.
Auch auf der Seite der SPD MV findet sich ein Kontaktformular welches sofort meine Aufmerksamkeit erregte und ich nutze sofort die Gunst der Stunde und lasse folgenden Kontakt zu stande kommen:  

______________________________________________________________

Sehr geehrte Damen und Herren, mit bedauern muß ich leider fest stellen, dass meine e-Mail an den SPD Parteivorstand gerichtet, immer noch auf Antwort warten lässt. Nun konnte ich der Homepage http://www.spd.de entnehmen, dass man sehr viel Wert legt, die Nähe zu mir, als Bürger dieses Landes und des Bundes zu waren. Daher stelle ich meine Anfrage bei ihnen erneut und hoffe auf recht baldige Antwort. Die ursprüngliche Anfrage kopiere ich ihnen hier ans Ende des Kontaktformulares. Mit freundlichem GrußeMarko Peters 

Originalmail: Sehr geerte Damen und Herren, mit einem großen Bedauern müssen wir (einige Blogbetreiber) fest stellen, dass Aktionen die von uns ausgehen durch einige ihrer Anhänger und Mitglieder auf die eigene Fahne geschrieben wird. Eigentlich ist dies nicht störend, solange ein Hinweis zum Urheber der Aktion zu finden ist. Bedauerlicherweise stellen nun ihre Mitglieder von den Jusos Hessen Nord die ganze Aktion so dar, dass sie von selbst darauf gekommen sind. Das dies nicht der Fall ist, beweißt das Datum der Veröffentlichung beider Artikel (Links dazu folgen). Wir freuen uns sehr, dass die Aktion so viel Zulauf und Unterstützung findet, jedoch bitte ich sie eindringlichst ihre Parteimitglieder von den Jusos Hessen Nord zu ermahnen. Hier die originale erste Meldung der Aktion “Grundgesetz bestellen, solange es noch gilt” http://www.svenscholz.de/index.php/grundgesetz-bestellen-solange-es-es-noch-gibt/ und hier der geklaute Beitrag benannter Jusos:http://www.jusos-hessen-nord.de/jhn/?cat=1 Wie sie selbst sehen können liegt zwischen beiden Beiträgen ein Zeitraum von 6 Tagen. Mit freundlichem GrußeMarko Peters 

P.S. Sie können das ganze auch gern online Betrachten:http://demnubiseinblog.wordpress.com/2007/07/21/meine-e-mail-uber-kontaktformular-an-die-spd/

________________________________________________________  

Das meine Mail über das Kontaktformular eingetroffen ist, kann nun niemand mehr abstreiten, denn ich erhielt folgendes an meine e-Mail Adresse gerichtet:

______________________________________________________________

Ich bin erst wieder am 6. August 2007  im Hause. Unter rolf.reil at mobileemail.vodafone.de können Sie mir in der Zeit vom 9. Juli bis zum 13. Juli Emails (ohne Anhang) schicken. Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Thomas Krüger 0385-7319830.Vielen Dank und mit freundlichen GrüßenRolf Reil

________________________________________________________  

Eine e-Mail an die benannte Adresse schicke ich nicht, ich gönn ihm seinen Urlaub ;)

Update: Leute ihr werdet es nicht glauben folgende Antwort fand sich in meinem Postfach:

vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich habe Ihre Mail an die Kollegen in Hessen weitergeleitet. Ich gehe davon aus, dass sich die dortige SPD mit Ihnen Verbindung setzt.

Mit freundlichen Grüßen

Rolf Reil
SPD Mecklenburg-Vorpommern, Pressesprecher
Wismarsche Straße 152, 19053 Schwerin

Verfasst von: Nubi | Juli 24, 2007

Ich will nie ins Altersheim! (Update 1)

Ein sehr schönes Netzfundstück, ich bedanke mich bei dem Lieferanten odin3 im Forum vom Dads only Club bei Hattrick

Wenn ich einmal in später Zukunft alt und klapprig bin, werde ich bestimmt nicht ins Altersheim gehen, sondern auf ein Kreuzfahrtschiff. Die Gründe dafür hat mir unsere Gesundheitsministerin Ulla Schmidt geliefert: “Die durchschnittlichen Kosten für ein Altersheim betragen 200 € pro Tag”!!!

Ich habe eine Reservierung für das Kreuzfahrtschiff “Aida” geprüft und muss für eine Langzeitreise als Rentner 135 € pro Tag zahlen. Nach Adam Riese bleiben mir dann noch 65 € pro Tag übrig.

1. Die kann ich verwenden für Trinkgelder: 10 €/Tag
2. Ich habe mindestens 10 freie Mahlzeiten, wenn ich in eines der Bordrestaurants wackele oder mir sogar das Essen vom Room-Service auf das Zimmer, also in die Kabine, bringen lasse. Das heißt in anderen Worten, ich kann jeden Tag der Woche mein Frühstück im Bett einnehmen.
3. Die “Aida” hat drei Swimming-Pools, einen Fitnessraum, freie Benutzung von Waschmaschinen und Trocknern und sogar jeden Abend Shows.
4. Es gibt auf dem Schiff kostenlos Zahnpasta, Rasierer, Seife und Shampoo.
5. Das Personal behandelt mich wie einen Kunden, nicht wie einen Patienten. Und für 5 € Trinkgeld extra pro Tag lesen mir die Stewards jeden Wunsch von den Augen ab.
6. Alle 8 bis 14 Tage lerne ich neue Leute kennen.
7. Fernseher defekt? Glühbirne kaputt? Die Bettmatratze ist zu hart oder zu weich? Kein Problem, das Personal wechselt es kostenlos und bedankt sich für mein Verständnis.
8. Frische Bettwäsche und Handtücher jeden Tag sind selbstverständlich, und ich muss nicht einmal danach fragen.
9. Wenn ich im Altersheim falle und mir eine Rippe breche, dann komme ich ins Krankenhaus und muss gemäß der neuen Krankenkassenreform täglich dick draufzahlen. Auf der “Aida” bekomme ich für den Rest der Reise eine Suite und werde vom Bordarzt kostenlos verarztet.
10. Ich habe noch von keinem Fall gehört, bei dem zahlende Passagiere eines Kreuzfahrtschiffes vom Personal bedrängt oder gar misshandelt worden wären. Auf Pflegeheime trifft das nicht im gleichen Umfang zu.

Nun das Beste.

Mit der “Aida” kann ich nach Südamerika, Afrika, Australien, Japan, Asien … wohin auch immer ich will. Darum sucht mich in Zukunft nicht in einem Altersheim, sondern “just call shore to ship”. Auf der “Aida” spare ich jeden Tag 50 € und muss nicht einmal mehr für meine Beerdigung ansparen.

Mein letzter Wunsch ist dann nur: Werft mich einfach über die Reling.

Das ist nämlich auch kostenlos.

Nachtrag: Netzfunde ohne Ende bei Google, dieser Beitrag hat es vielen angetan und noch mehr bringen ihn online… Könnte man jetzt eine Aktion Rentenersparniss ins Leben rufen und die Regierung schließt Verträge mit Kreuzfahrtunternehmen. Das Geld was dann eingespart wird, behält nicht der Rentner sondern wird in den Wirtschaftskreislauf zurück geführt. Wieviel Probleme sich doch damit lösen könnten ;)

Older Posts »

Kategorien

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.